Virenpapst Fauci hat Corona - trotz vier Impfungen

Virenpapst und Gain-of-Function-Experte Anthony Fauci ist an Covid-19 erkrankt und das trotz vier sogenannter Impfungen. Der 81-Jährige, der unzählige ethische fragwürdige Versuche mit Medikamenten und Impfstoffen in seiner Vita vorweisen kann, sprengt damit sein eigens, in die Welt gesetztes Narrativ vom Fremdschutz der Präparate endgültig.

Bild: Screenshot Telemundo 47


Dr. Anthony Fauci, Regierungsberater der Administration Biden und Virenpapst in den USA, zudem verwickelt in fragwürdige Gain-of-Function-Forschungen (GoF) in China und Verfechter zahlreicher fragwürdiger Menschenversuche ist an Covid-19 erkrankt. Fauci, der nach eigenen Angaben vier Mal gegen Corona geimpft wurde, erzählte der Öffentlichkeit monatelang, dass die sogenannten Covid-19 Impfungen "sicher" vor einer Ansteckung schützen.


Dass das nicht der Fall ist, zeigt sich seit Monaten an immer mehr Menschen, vor allem an Prominenten, die an Covid-19 erkranken und das obwohl sie dreimal, manche sogar viermal mit der gentherapeutischen Substanz behandelt wurden. In den meisten Fällen wird von offiziellen Stellen oder von den Betroffenen dann erzählt, dass der Krankheitsverlauf ohne die Behandlung mit den Präparaten viel schlimmer gewesen wäre, freilich ohne dafür stichhaltige Beweise zu liefern. In den ersten Monaten der weltweiten Massenimpfkampagne wurde den Menschen gebetsmühlenartig erzählt, dass die Wirkstoffe sicher vor der Weitergabe des Virus schützen würden, wer etwas anderes behauptete, wurde stigmatisiert und ausgegrenzt.


Dr. Anthony Faucis Position in den Vereinigten Staaten lässt sich in etwa mit dem Posten vergleichen, den Christian Drosten in Deutschland inne hat. Beide spielten der Öffentlichkeit eine Panikwelle vor, immer wieder traten diese Protagonisten in ihren Ländern auf und sagten den Menschen, dass Masken, Lockdowns und Impfungen der einzige Weg raus aus der sogenannten Pandemie seien. Dass die Lockdowns nichts gebracht haben und mehr Schaden als Nutzen anrichteten und dass die sogenannten Impfungen das natürliche Immunsystem der Menschen angreifen, wird immer offensichtlicher und war den Verantwortlichen schon lange bekannt. Und dennoch, waren Fauci und seine internationalen Vasallen der Virologie und des Gesundheitswesens Diejenigen, die immer betonten wie sicher und wirksam ihre Impfungen doch seien.


Fauci ist als Leiter des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) der höchste medizinische Berater in der Regierung von Joe Biden. Die Symptome des 81-Jährigen seien laut Medienberichten nur leicht aber das hat nichts mit den Impfungen zu tun. Weltweit beobachten Fachleute derzeit die relativ milden Mutationen des Erregers und dabei spielt es für den Krankheitsverlauf absolut keine Rolle, ob die Menschen nun geimpft oder aber impffrei sind. Zur aktuellen Variante Omikron sagte schon vor Monaten die erfahrene Ärztin aus Südafrika, Angelique Coetzee, dass die Mutation harmlos ist. Man wollte sie daraufhin zum Schweigen bringen, sie sollte die glimpflichen Symptome verschweigen.


Quellen:


(1) Covid-19: SARS-CoV-2 kommt laut Pentagon-Papieren aus chinesischem Labor (artikeleins.info)

(2) Das wahre Gesicht des Dr. Fauci - Was Ärzte Ihnen nicht erzählen Medizin & Gesundheit Bücher - Kopp Verlag (kopp-verlag.de)

(3) https://www.aljazeera.com/news/2022/6/15/fauci-famed-advisor-on-pandemic-tests-positive-for-covid

(4) https://www.artikeleins.info/post/impfungen-oder-gentherapeutika-was-sind-mrna-injektionen-wirklich

(5) https://www.artikeleins.info/post/corona-millionen-von-menschen-werden-gentherapiert-ohne-es-zu-wissen-warum-das-ganze

(6) https://www.artikeleins.info/post/studie-errechnet-170-000-tote-aufgrund-der-lockdown-ma%C3%9Fnahmen-in-den-usa

(7) https://www.artikeleins.info/post/pfizer-wusste-schon-2021-dass-die-covid-impfung-das-immunsystem-schw%C3%A4cht

(8) Omikron-Entdeckerin wurde unter Druck gesetzt - sollte glimpfliche Symptome verschweigen (artikeleins.info)

(9)


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen