Tagesthemen-Kommentar verbreitet erneut Hass und Hetze gegen Ungeimpfte

Aktualisiert: 24. Dez. 2021

Sarah Frühauf, Kommentatorin bei den Tagesthemen hat in einem widerlichen Pamphlet Hass auf Ungeimpfte geschürt. Auf Kosten der auch ungeimpften Zwangsgebührenzahler wettert die Moderatorin gegen die Andersdenkenden und spaltet damit in bester Stürmermanier die Gesellschaft weiter.

Wenn es nicht so ekelerregend wäre, könnte man schon fast darüber lachen. Zur besten Sendezeit in der ARD verbreitete die MDR-Moderatorin Sarah Frühauf mit finsterer Miene erneut mieseste Propaganda und Hetze gegen die Ungeimpften in diesem Land.


In ihrem 1:44 Minuten langen Kommentar am Freitagabend machte sie die Gruppe der Ungeimpften zur alleinigen Übeltätergruppe. Sie seien faktisch an allem schuld, vor allem an den wohl bevorstehenden Lockdowns in der Bundesrepublik. Das Vorbild Österreich ist für die Moderatorin ein Beispiel wie es gehen kann - mit der allgemeinen Impfpflicht. Frühauf beschimpfte in ihrem Beitrag Andersdenkende regelrecht und brachte damit das Niveau der Öffentlich-Rechtlichen endgültig auf miesestes Stürmerniveau:


"Herzlichen Dank – an alle Ungeimpften. Dank euch droht der nächste Winter im Lockdown – vielerorts wieder ohne Weihnachtsmärkte, vielleicht wieder ohne die Weihnachtsfeiertage im Familienkreis."

Die als Schuldigen an der Misere hingestellten Ungeimpften, die mit ihren Zwangsgebühren immerhin das üppige Gehalt der Hetzerin Frühauf finanzieren werden hier infantilisiert, indem sie geduzt werden. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dieser Frau jemals das "Du" nageboten zu haben. So schon mal nicht Frau Frühauf!


Doch die Dame setzt noch einen drauf. Ungeachtet der Situation, das die sogenannten "2G-Events" in diesem Land reihenweise zu "Supersprader"-Veranstaltungen mutieren, weil sich die Geimpften die Viren gegenseitig zuschachern und sie überall verbreiten, behauptet Frühauf doch tatsächlich:


"Alle Impfverweigerer müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, an der derzeitigen Situation mitschuldig zu sein. Sie tragen Mitverantwortung dafür, dass die Gesellschaft wieder unter Druck gerät."

Alles klar, ich vergaß. Die Ungeimpften kommen in den meisten Bundesländern zwar nirgends mehr rein. Sie werden quasi ausgesondert aus dem gesellschaftlichen Leben. Aber sie sind schuld an den steigenden Fallzahlen. Diesen kognitiven Spagat muss man erstmal hinbekommen, Frau Frühauf.


Gastronomen müssen nicht wegen der Ungeimpften "um ihre Existenz bangen", sondern weil der Staat in der schlimmsten Pandemie aller Zeiten einfach mal tausende Intensivbetten abgebaut hat. Auch das alleinige Setzen auf den Impfstoff als "Gamechanger" in dieser Pandemie hat sich bislang nicht bewährt und wird es auch nicht nach der dritten, vierten oder zehnten Dosis. Die Politik steckt mit ihren Möglichkeiten in einer Sackgasse, sie ist mit ihrem Latein am Ende.


Frühauf sieht das anders. Sie verlangt eine quasi Impfpflicht in Deutschland. Mit hasserfülltem Blick verweist sie fast neidisch auf Österreich, wo die Politik endlich mal richtig durchgegriffen hat und die Impfpflicht ab Februar 2022 gilt:


"Denn irgendwann machen auch die Geimpften, die solidarischen nicht mehr mit."

Richtig Frau Frühauf. Irgendwann machen auch die Geimpften nicht mehr mit. Viele voraussichtlich schon, wenn die Impfagenda zu einem Impfabo wird. Wenn die Menschen alle paar Monate erneut in die Nadel getrieben werden und sie merken, dass auch das nichts bringt. Sie unterschätzen die Bürger in diesem Land. Das merkt man an ihrer Art, wie sie die Menschen wie Kleinkinder behandeln. Doch irgendwann wird es auch dem letzten klar werden, was hier gespielt wird und dass der von ihnen favorisierte Weg nicht funktionieren wird. Egal wie viel Hass und Hetze sie noch versprühen. Denn schon der große Albert Einstein sagte einst:


"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

Quelle:


(1) Sarah Frühauf (ARD/MDR) über Ungeimpfte und ihrer Mitschuld an der Corona-Lage - YouTube

178 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen