Seit Beginn der Impfkampagne: Übersterblichkeit in den USA und Israel steigt immer mehr an

Seit dem Beginn der weltweiten Massenimpfkampagne gegen Covid-19 ist in den USA und Israel die Übersterblichkeit angestiegen. Und dennoch macht die Impfindustrie fleißig weiter.

Foto: pixabay.com


Seit dem Beginn der weltweiten Massenimpfkampagne steigt in den USA und Israel die Übersterblichkeit weiter an. Während es im Jahr 2020 in Israel keine erhöhte Sterblichkeit gab und trotz der sogenannten Corona-Pandemie ein relativ normales Sterbegeschehen zu verzeichnen war, sind die Zahlen der zusätzlichen Todesopfer seit Beginn der Impfungen drastisch angestiegen. 2020 war trotz "Killervirus" ein unauffälliges Jahr für Israel, 2021 starben schon mehr Menschen, doch in der linken Spalte der unteren Grafik sieht man deutlich einen Anstieg der Todesfälle im Jahr 2022 gegenüber den Vorjahren.


Auch in den Vereinigten Staaten ist die Übersterblichkeit angestiegen. Ende August 2021 waren in den USA bereits knapp 90 Prozent der über 65-Jährigen geimpft und seither hat sich die Übersterblichkeit fast verdoppelt.


Schon zu Beginn der Pandemie, im April 2020 veröffentlichte der Wissenschaftler John Ioannidis eine Meta-Studie zur Sterblichkeit und auch in Island, China, Italien, Frankreich und Deutschland wurden schon damals Arbeiten veröffentlicht die zeigten, dass Corona nicht zu einer Übersterblichkeit führte. Das durchschnittliche Sterbealter der an oder mit Covid-19 Verstorbenen lag sogar über der durchschnittlichen Lebenserwartung und die am stärksten gefährdete Gruppe hatte zudem mehrere schwere Vorerkrankungen. Doch ungeachtet all dieser Fakten wurde eine mediale Panikkampagne gestartet und die Menschen wurden durch die Präsentation gefälschter Bilder von Massengräbern in New York und Särgen in Bergamo in die sogenannten Impfungen getrieben.


Die Pharmaindustrie scheint diese wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht zu interessieren, sie wollen ihre Produkte losbekommen und das Geschäft am Laufen halten. Mittlerweile bekriegen sich die Unternehmen Moderna und Pfizer aufgrund von Patentangelegenheiten sogar gegenseitig, das Ziel ist es offensichtlich weitere ungetestete Medikamente und Impfungen auf den Markt zu werfen. Ende August beantragten beide Unternehmen bei der FDA eine erneute Notfallzulassung für ihre neuen bivalenten Impfstoffe, die eine Kombination aus dem ursprünglichen Wuhan-Präparat und des Impfstoffs gegen die Omikron-Varianten darstellen. Zu den eingereichten Daten heißt es:

"In Anbetracht der kurzen Zeit, die ihnen für die Entwicklung der Impfung zur Verfügung stand, enthielten die Daten jedoch nur Informationen über die Sicherheit und Wirksamkeit des Booster-Impfstoffs bei Tieren. Studien am Menschen sind geplant und werden auch dann fortgesetzt, wenn die FDA und die CDC beschließen, die Impfungen zuzulassen und die Regierung mit ihrer Verteilung beginnt."

Im Umkehrschluss heißt das soviel wie, dass die weltweite Bevölkerung erneut zu einem großen Versuchslabor missbraucht werden soll, denn die sonst üblichen Kontrollen zu Wirksamkeit und Sicherheit der Präparate werden nicht klinisch vorab durchgeführt, sondern es wird direkt an den geimpften Menschen getestet. Doch jede weitere Auffrischungsimpfung erhöht das Risiko einer Infektion und zudem wird das Immunsystem der Menschen stark beeinträchtigt.


Quellen:


(1) https://www.statnews.com/2020/03/17/a-fiasco-in-the-making-as-the-coronavirus-pandemic-takes-hold-we-are-making-decisions-without-reliable-data/

(2) https://www.covid.is/data

(3) https://www.nature.com/articles/s41591-020-0822-7

(4) https://www.epicentro.iss.it/coronavirus/sars-cov-2-decessi-italia

(5) https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0924857920300972

(6) https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-in-heinsberg-jeder-siebte-koennte-immun-sein-a-14bd9e0e-0c7e-4775-a8b0-1611ececd870

(7) https://www.artikeleins.info/post/impfungen-oder-gentherapeutika-was-sind-mrna-injektionen-wirklich

(8) Weltweite RNA-Interferenz (RNAi) Drug Delivery Industrie an (globenewswire.com)

(9) https://time.com/6208623/omicron-boosters-animals-clinical-trials/

(10) https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2022.07.05.22277189v1.full-text


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen