Privilegien für Geimpfte? Laut Rechtsexperte Verletzung der Menschenwürde und des Grundgesetzes



Für Corona Geimpfte und genesene gelten seit Sonntag die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen und die Kontaktbeschränkungen nicht mehr.


Professor Dr. Martin Schwab hält dieses Vorgehen für zutiefst verwerflich:


„Grundrechte sind keine Schön-Wetter-Grundrechte“

Da Geimpfte ab sofort Privilegien erhalten, sei für ihn das damit einhergehende Menschenbild verächtlich. Dieses Menschenbild sei, so Schwab:


„Dieses Menschenbild lautet: Das Individuum ist, indem es existiert und ausatmet, eine Gefahr für andere.“

Quelle:


(1) https://youtu.be/s8aEhotfsqE

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen