Operation "Blue Freedom" - griechische Insulaner sollen durchgeimpft werden



Griechenland nennt es "Blue Freedom". Die komplette "Durchimpfung" der griechischen Inselbewohner steht nun auf dem Programm. Ziel sei es, den Tourismus wieder ins Land zu holen. Das griechische Militär hilft mit an vorderster Front.


Die komplette Bevölkerung auf 19 griechischen Inseln soll bis Ende Juni komplett gegen das Coronavirus geimpft werden und zwar mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Mit der Aktion "Blue Freedom" will die griechische Regierung den Tourismus auf den Inseln wiederbeleben und fördern.


Dazu Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis:


"Ziel ist die universelle und vollständige Impfung der ständigen Bewohner aller Inseln bis spätestens Ende Juni. Das heißt, dass unsere Inselbewohner diesen Sommer sicher und vollständig vor dem Coronavirus geschützt Touristen willkommen heißen können."

Alle griechischen Inseln mit mehr als 10 000 Einwohnern gehören zum Programm von "Blue Freedom". Geimpft werden sollen alle Erwachsenen. Mit dem Vakzin von Johnson & Johnson sei nur eine Impfdosis notwendig. Das Militär wird in die Prozesse mit eingebunden. Die Bevölkerungen von Rhodos, Korfu, Lesbos, Chios, Kos, Zakynthos, Salamis, Kefalonia, Samos, Lefkada, Syros, Naxos, Santorini, Limnos, Kalymnos, Thasos

Mykonos, Paros und Ägina sind als erste dran. Auf 32 weiteren, kleineren Inseln ist die Population schon vollständig durchgeimpft.


Quelle:


(1) https://youtu.be/_poEzJUOcUo

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen