Keine Corona-G-Gängelung mehr - volle Fußballstadien im Saarland



Ab dem 29.Oktober gibt es im Saarland keine 3G-Regel mehr. Das berichtete die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf die Saarländer Staatskanzlei.


Veranstalter waren bisher dazu verpflichtet Menschen zu kontrollieren, auch bei Events im Freien. Dabei musste überprüft werden, ob jemand geimpft, getestet oder genesen war. Diese Regelung fällt Ende Oktober nun komplett weg.


Saarländische Kommunen fürchteten die Absage von Veranstaltungen, da ihrer Meinung nach die umfassenden Kontrollen zum Beispiel auf Märkten oder Umzügen nicht umzusetzen seien. Die neue Regelung gilt für alle Veranstaltungen im Freien. Man habe dabei "vor allem Kinder und Familien im Blick."


Als "für unsere Fans richtig gute Nachricht" bezeichnete ein Sprecher von Drittligist 1.FC Saarbrücken die Entscheidung der Politik. Der Club erwarte nun endlich wieder ein ausverkauftes Stadion.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen