Joshua Kimmich noch nicht gegen Corona "geimpft" - Kicker mit Charakter

Aktualisiert: 24. Dez. 2021



Laut Angaben der BILD seien fünf Spieler des FC Bayern München noch nicht gegen Corona geimpft. Für das Blatt, bei dem erst vor kurzem der maßnahmenkritische Chefredakteur Julian Reichelt geschasst wurde, ein Grund zur verbalen Attacke.


Nachdem vor zwei Tagen der Cheftrainer Julian Nagelsmann positiv auf das Virus getestet wurde, kommt die BILD jetzt mit dieser "Enthüllung". Viel schlimmer jedoch und ganz im Geist der Inquisition ist für das Medium, dass "ausgerechnet" Joshua Kimmich noch nicht geimpft sei. Der hatte sich in der Vergangenheit mit seiner Initiative "We kick Corona" wie kaum ein anderer Profisportler für die Virusbekämpfung eingesetzt. Das Projekt unterstützt mit ihren Geldern die weltgrößte Impfkampagne COVAX mit über 500 000 Euro.


Kimmich und sein Mannschaftskamerad Leon Goretzka erklären dazu auf der Webseite ihrer Initiative:


„Jeder Einzelne von uns kann dafür sorgen, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet, aber nur gemeinsam können wir unseren Teil zur Gesundung der Gesellschaft beitragen“.

Laut dem Artikel der BILD möchte der Bayernstar noch auf Langzeitstudien der Spätfolgen einer "Impfung" warten. Nach dem 4:0 Sieg der Bayern gegen die TSG Hoffenheim bestätigte Kimmich seine Skepsis gegenüber SKY. Auf Nachfrage sagte er:


"Ja, das stimmt. Ich habe persönlich noch ein paar Bedenken was fehlende Langzeitstudien angeht. Ich halte mich auch an die Hygienemaßnahmen. Außerdem werden im Verein die nicht geimpften Spieler alle zwei bis drei Tage getestet."

Ein Corona-Leugner oder gar Impfgegner sei der Nationalspieler aber nicht. Oftmals werde man "zu früh abgestempelt" und unter Druck gesetzt. Es werde "gar nicht nach den Gründen gefragt". Dem Bayernspieler scheint es um die freie Entscheidung zu gehen:


"Es gibt Menschen, die Bedenken haben, egal aus welchen Gründen. Und auch das sollte man respektieren - vor allem, wenn man sich an die Maßnahmen hält."

Ausgeschlossen sei die "Impfung" für Kimmich aber nicht. Eventuell würde sich seine Meinung zu dem Thema noch ändern:


"Ich habe aktuell noch ein paar Bedenken. Aber es ist durchaus möglich, dass es ich mich in Zukunft impfen lasse."

Quellen:


(1) FC Bayern: We-Kick-Corona-Gründer Joshua Kimmich nicht gegen Corona geimpft *** BILDplus Inhalt *** - Bundesliga - Bild.de

(2) FC Bayern News: Joshua Kimmich über Corona-Impfung | Fußball News | Sky Sport



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen