Dokumentation deckt auf: WHO will insgesamt zehn Jahre Pandemie spielen

Eine Dokumentation auf der Videoplattform Rumble hat enthüllt, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Pandemie insgesamt zehn Jahre aufrechterhalten will. In der Doku sprechen auch ehemalige WHO-Mitarbeiter über ihre Erfahrungen mit der Organisation.

Bild: Screenshot "The Plan"


Eine eindrucksvolle Dokumentation die man auf der Videoplattform Rumble sehen kann enthüllt, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Pandemie für zehn Jahre aufrechterhalten will. Dadurch wird auch klar, dass die WHO am 23.07.2022 die Affenpocken zu einem internationalen Gesundheitsnotfall erklärt hat und ebenfalls nicht gewillt ist, Covid-19 zur Endemie zu erklären. Bei Corona war schon im März und April 2020 klar, dass die Infektionssterblichkeit nicht höher als bei einer mittelschweren Grippe ist und dennoch wurde durch umfangreiche mediale Panikmache der Ausnahmezustand hergestellt.


In der Dokumentation erzählt die ehemalige WHO-Zuarbeiterin und Virologin Marion Koopmans, dass es bei der WHO einen Zehnjahresplan gibt um in diesem Zeitraum mit Corona und einer weiteren Pandemie fertig zu werden. Die nächste Erregerwelle soll demnach bis mindestens zum Jahr 2030 dauern um den Zehnjahresplan zu erfüllen. Koopmans sagt in dem Film, dass dies "schon seit einiger Zeit im 10-Jahres-Plan der WHO" stehen würde und dass daraus hervorgehe "dass es eine große Infektionskrankheitskrise geben wird". In einem Video das beweist, dass es einen Plan der WHO gibt die Pandemie bis 2030 am Leben zu erhalten wird Frau Koopmans die Frage gestellt, warum die WHO einen Zehnjahresplan habe "in dem zehn Jahre Pandemien angekündigt werden" und wie sie das wissen könne.


Marion Koopmans ist ehemaliges Mitglied eines WHO-Teams, das eine Reise nach China unternahm um herauszufinden, woher der Erreger SARS-CoV-2 stammte und aus der Gruppe geworfen wurde, weil sie angeblich Beziehungen zur Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) hatte. Später wurde ihre Rolle in einem wissenschaftlichen Gremium zur Beratung für Chinas Seuchenschutzbehörde CDCh enthüllt.



Quellen:


(1) https://www.artikeleins.info/post/affenpocken-sind-jetzt-ein-internationaler-gesundheitsnotfall-die-who-wird-immer-unglaubw%C3%BCrdiger

(2) https://thenewamerican.com/covid-investigator-removed-from-who-team-after-china-ties-revealed/


48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen